Das kleine Baby ist geboren,
[Name] habt ihr als Namen auserkoren.
Mit sturem Kopf und voller Kraft,
hat er/sie den Weg auf die Welt geschafft.
Ein Kind zu haben, das ist famos,
wie war das Leben ohne bloß?
Ab jetzt, da kann euch nichts mehr trennen,
[Name] wird das auch bald erkennen.




Babys bewirken, dass
die Liebe größer,
die Nächte kürzer,
die Hände geschäftiger,
die Geduld strapazierter und
die Zukunft lebendiger und heller
wird.




Gott schuf die Welt mit grünen Bäumen,
mit hohen Bergen, Seen, die träumen.
Dann machte er Pause, es fehlte etwas
zum Lachen, zum Singen, zum Tanzen, zum Spaß.
Wer geht in den Wald, um Blumen zu pflücken?
Wen sollen die Berge, die Seen entzücken?
Und dann schuf Gott die Mädchen, die kleinen,
mit lustigen Locken, mit flinken Beinen;
mit offenen Augen für Wald und Flur,
die liebsten Geschöpfe in seiner Natur;
und als er dann lächelnd sein Werk besah,
da sprach er zufrieden: „Ich wusste es ja,
die Liebe, das Glück, die Sonne, die scheint,
sind in so einem kleinen Mädchen vereint!“




snowflake